Inhalt

Neuer Dienstwagen zum Nulltarif

30.11.2009

Geschäftsleute überreichen dem Bürgermeister das Dienstfahrzeug

In Zeiten, in denen die öffentlichen Kassen immer leerer werden sind neue Ideen zum Einsparen von notwendigen Kosten beim Kämmerer gerne gesehen. Durch das große finanzielle Engagement von insgesamt 24 Geschäftsleuten aus Bedburg-Hau und Umgebung konnte die Gemeindeverwaltung nun ein neues Dienst- und Transportfahrzeug anschaffen. Das Fahrzeug, ein Fiat Doblo Cargo, hat einen Wert von ca. 12.000 Euro und steht nun für die nächsten fünf Jahre für die vielen kurzen und langen Dienstfahrten der Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung zur Verfügung, denn so lange läuft der Vertrag mit Firma Mobil. „Die Mitarbeiter der Verwaltung haben in der Vergangenheit beinahe ausschließlich Ihre privaten Fahrzeuge für den Dienst eingesetzt. Das kann nun reduziert werden", freut sich Bürgermeister Peter Driessen. Dank der Arbeit von Norbert Ockers, der auf Empfehlung der Gemeinde die Gewerbetreibenden aufgesucht hat, trägt das Rathaus in den kommenden fünf Jahren lediglich die laufenden Kosten für die Unterhaltung. Eingesetzt wird das Fahrzeug beispielsweise sowohl für Ortstermine des Ordnungsamtes, Kontrollen des Bauamtes oder für Transportfahrten zu Messeveranstaltungen des Kulturamtes. „Dies ist eine tolle Kooperation zwischen den Gewerbetreibenden und der Gemeindeverwaltung. Wir bekommen ein Dienstfahrzeug praktisch zum Nulltarif und die Werbung der Geschäftsleute fährt den ganzen Tag durch unserer Gemeindegebiet und darüber hinaus", führt Driessen weiter aus und übergab den Anwesenden Vertretern der beteiligten Betriebe eine Dankesurkunde bei der Fahrzeugübergabe vor dem Rathaus.

 

Pressesprecher der Gemeinde Bedburg-Hau:

Ihr Kontakt

Litjes, Heinz-Peter

Fachbereich
Öffentliche Ordnung und Schule
Telefon
0 28 21 / 660-36
Telefax
0 28 21 / 660-65
E-Mail
Heinz-Peter.Litjes@bedburg-hau.de
Zimmernummer
4