Inhalt Seitenleiste

Weiterführende Informationen


Inhalt

Rechtskraftvermerk

 

Die formelle Rechtskraft einer gerichtlichen Entscheidung über die Auflösung (Scheidung, Aufhebung) von Ehen und Lebenspartnerschaften tritt dann ein, wenn die Entscheidung nicht mehr angefochten werden kann. Die Rechtskraftbescheinigung wird nach Ablauf der Rechtsmittelfrist vom zuständigen Gericht als Vermerk auf der Entscheidung angebracht. Gerichtsentscheidungen die keinen Rechtskraftvermerk aufweisen, können nur als vorläufige Entscheidungen angesehen werden.

Ihr Kontakt

Hünnekes, Bärbel

Fachbereich
Öffentliche Ordnung und Schule
Telefon
0 28 21 / 660-37
Telefax
0 28 21 / 660-65
E-Mail
Baerbel.Huennekes@bedburg-hau.de
Zimmernummer
2